Geschäftsbedingungen - yomga yoga

find
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Geschäftsbedingungen

Infos

ALLGEMEINES
yomga yoga führt die Kurse ausschließlich auf der Grundlage dieser Geschäftsbedingungen durch. Jede Änderung dieser Geschäftsbedingungen bedarf der Schriftform.
ORT
Der Veranstaltungsort ist nuARTis, Landteilstrasse 17, 68163 Mannheim, sofern kein anderer Ort angegeben wird.
FERIEN
Kursfreie Zeiten werden im Regelfall 2 Monate und kurzfristig bis zu 2. Wochen vorher bekannt gegeben. An Feiertagen/Ferien finden keine Kurse statt, es sei den dies wird ausdrücklich angegeben.  Ersatzstunden sind beantragbar und binnen des selben Monats abzuleisten.
GEBÜHREN
Alle Gebühren verstehen sich ausschließlich Material und sonstige Kosten, sofern keine anderen Angaben gemacht sind. Die Kursgebühr ist monatlich per Bankeinzug im Voraus zu entrichten. Bei einmaliger Zahlung der gesamten Semestergebühr erhalten die Teilnehmer 5% Ermäßigung. Zusätzlichen Gebühren sind per Überweisung spätestens bis zwei Wochen vor Beginn des Angebotes zu bezahlen .
ANMELDUNG
Die Anmeldung für Kurse muss unterschrieben mit den dafür von yomga yoga vorgesehenen Formularen bei yomga yoga eingehen. Anmeldungen sind auch kurzfristig möglich, sofern noch Kursplätze zur Verfügung stehen. Anmeldungen sind verbindlich und werden nach Eingangsdatum berücksichtigt, womit sich die Teilnahme regelt (Wartelisten). Eine Bestätigung der Anmeldung wird nicht zugeschickt, um Verwaltungsaufwand zu vermeiden. yomga yoga behält sich vor ohne Angaben von Gründen einen Anmeldeantrag abzulehnen.
ABMELDUNG
Bei Abmeldung ab 4 Wochen vor Kurs berechnen wir 50% der Kursgebühr. Darüber hinaus angezahlte Beträge werden zurück erstattet. Bei Stornierung ab zwei Wochen vor Kursbeginn berechnen wir die gesamte Kursgebühr. Später ist ein Rücktritt nur in besonders begründeten Ausnahmefällen (z. B. Krankheit mit Attestvorlage etc.) möglich.  Bei Nichterscheinen/Abbruch eines Kurses wird die Kursgebühr nicht zurückerstattet und entbindet nicht vor bevorstehenden Zahlungspflichten. Ab einer mehr als 4 wöchigen von uns schriftlich berechtigten Abwesenheit berechnen wir nur noch 50% der Gebühren.  Eine Kündgungsfrist von 3 Wochen vor Monatsende ist einzuhalten. Ein Gruppenkurs kann aufgrund von zu geringer Teilnehmerzahl von yomga yoga umverteilt/aufgelöst werden. Ausgefallene Kursstunden im Einzelunterricht können im gleichen Monat  nachgeholt werden.
yomga yoga kann auch nach dem Anmeldeschluss vom Vertrag zurücktreten, wenn der Rücktrittsgrund nicht in der Verantwortung liegt (z. B.: Begehbarkeit der Kursräume, Krankheit des eingeteilten Kursleiters).
KURSEABWICKLUNG
Die TeilnehmerInnen tragen die Verantwortung für sich selbst und Ihre Handlungen innerhalb und außerhalb des Kurses. Sie stellen yomga yoga frei von allen Haftungsansprüchen - mit Ausnahme von nachgewiesenem Vorsatz und/oder Fahrlässigkeit seitens der Kursleitung und bestätigen dies durch ihre Unterschrift bei der Anmeldung. Der TeilnehmerInn ist verpflichtet vor Kursbeginn auf mögliche individuelle Besonderheiten hinzuweisen, die den Kursablauf stören könnten. Den Anweisungen des Kursleiters ist Folgezuleisten. Die Entscheidung über Praktiken und Inhalte der Kurse obliegt yomga yoga..
Die Haftung von yomga yoga für Schäden jedweder Art, gleich, aus welchem Rechtsgrund sie entstehen mögen, ist auf die Fälle beschränkt, in denen yomga yoga Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Auch übernimmt yomga yoga bei Verlust oder Diebstahl keine Haftung. Für in Räumen zurückgelassene Materialien und Werke besteht keine Haftung. Die Aufsichtspflicht über Minderjährige besteht nicht. Gleichermaßen kann nicht überwacht werden, wann ein minderjähriger TeilnehmerInn befugt oder unbefugt geht und wie er nach Hause kommt. Beim Abholdienst ist Haftung im Schadensfall ausgeschlossen. Ebenso haftet yomga yoga nicht für Schäden, die durch Nichtbeachtung einer Weisung des Kursleiters entstanden sind und durch die Beachtung der Weisung vermieden hätte werden können (Aushang Hinweise). Die TeilnehmerInnen werden deshalb gebeten dem Kursinhalt angepasste Vorsorge, sowie angemessene Kleidung mitzubringen. Mit Vertragsabschluss verpflichten sich die TeilnehmerInnen, die Hausordnung der jeweiligen Unterrichtsstätte zu beachten. Dies gilt insbesondere für die pflegliche und sachgebundene Nutzung des Inventars. Durch TeilnehmerInn verursachte Schäden am Inventar werden in Höhe der Neuanschaffung beglichen. yomga yoga behält sich vor bei negativer und störender Einflussnahme auf Kursabläufe einen TeilnehmerInnen vom Unterricht auszuschließen. Im wiederholten Fall ohne die Erstattung der Kosten den Vertragsvereinbarung zu beenden.
ERFÜLLUNGSORT
Erfüllungsort und Gerichtsstand für die Vertragspartner ist Mannheim. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages unwirksam sein, so bleibt die Wirksamkeit des Vertrags im Ganzen hiervon unberührt. Das Vertragsverhältnis unterliegt für beide Teile ausschließlich dem deutschen Recht. Mit der Unterschrift auf dem Anmeldeschein werden die Teilnahme und unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen verbind


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü